Rückblick aufs Hamburger Wollfestival’18

Hallo Ihr Lieben,

 

jetzt ist es endlich soweit euch ein bisschen von meinem Workshop aus Hamburg zu erzählen.

 

 

 

Es ist schon über eine Woche her. Das Hamburger Wollfestival. Organisiert wurde das Festival erstmalig von Marlin von Vegarn und Flo von Scheffer’s.

 

Dafür das die beides so etwas zum ersten mal auf die Beine gestellt haben, wurde es sehr gut gemeistert. Falls etwas fehlte wurde es schnellstmöglich organisiert. Für jede Frage und Anleigen haben beide sich Zeit genommen, obwohl doch viel zu tun war.

 

Ich möchte dafür mein Dankeschön an beide aussprechen!
Und falls es ein nächstes mal gibt – und Ihr mich fragt – ob ich wieder dabei sein möchte – JA, ich bin es auf jeden Fall!

 

Leider habe ich nur sehr wenige Bilder gemacht. Falls eine Teilnehmerin während der Workshops welche gemacht hat, lasst Sie mir doch bitte zukommen! Sonst verspreche ich euch, dass ich beim nächsten Workshop mehr Bilder machen werde.

 

Bei diesem Workshop habe ich drei Workshops geleitet. Es waren immer bis zu 12 strickbegeisterte Teilnehmerinnen pro Kurs anwesend. Alle mit verschiedenen Strickkenntnissen – von Anfänger bis langjährige Stickerin.

 

Der Inhalt des Workshops lag schwerpunktmäßig bei verschiedenen Tuch-Modellen, unterschiedliche Maschenarten sowie die Strick-Basics .

 

Jede Teilnehmerin hat einen sehr informativen Arbeitsblatt erhalten, mit verschiedene Strickrichtungen für Dreieckstücher abgebildet waren.

 

Garne und Postkarten wurden uns von Schachenmayer, Stricknadeln von addi bereitgestellt. Natürlich durften die Teilnehmerinnen Ihre Produkte sowie angestrickten Knäuel mit nach Hause zum Üben nehmen.

 

Um den Workshop abzurunden, bekam jeder der Teilnehmer einen Gutschein mit einem 10%-Nachlass Codes für das gesamte Shopsortiment sowie eine Verlosung des Buchs „Tücher stricken für Anfänger“.

 

Vielen lieben Dank an alle Teilnehmerinnen, welche die Workshops so besonders gemacht haben. Des Weiteren vielen herzlichen Dank für die Unterstützung und Bereitstellung der Garne und Stricknadeln an Schachenmayr und addi. Danke auch an den Frechverlag für die zur Verfügungstellung der Bücher für die Verlosung.

 

Liebe Grüße,

eure Julia

GRATIS | Strickanleitung I der innovative Tuch-Loop

 

„Versprochen ist versprochen und wird auch nicht gebrochen!“

 

Wie schon im Instagram Livechat sowie auf Facebook angekündigt, bekommt ihr ein kleines „Schmankerl“ von mir: Tu-Looop – der innovative Tuch-Loop für die kühleren Tage, damit einem niemals kalt wird. Die Gratis-Strickanleitung!

 

Der Tu-Looop ist eine Kombination aus Schal, Tuch und Loop. Das absolute MUST HAVE für 2018! Der Tu-Looop besteht aus zwei Funktionen: Er wärmt wunderbar deinen Hals und zugleich deinen Brustbereich. „Oh, wie ist das schön, da können die kühlen Tage direkt kommen!“ Außerdem könnt Ihr nicht nur euren Brustbereich sondern auch Rücken und Co wärmen. 

 

Einmal über den Kopf gezogen und zack ist man fertig ausgestattet. Ich habe den Tu-Looop aus dem tollen Garn „big wool“ von ROWAN gestrickt. Grund hierfür ist naheliegend: Das Garn besteht zu 100% aus Merino, ist somit kuschelweich und zugleich warm. Durch die Nadelstärke von 10mm war das Kunstwerk schnell fertig gestrickt.

 

Ihr wollt den Tu-Looop auch stricken? Gar kein Problem!

Tu-Looop | Gratis Strickanleitung und in meinem Shop das passende Zubehör dazu! Unten erwartet euch eine weitere Überraschung auf euch? Was es genau ist? – Schaut selber 🙂

 

 

Strickkenntnisse die du haben solltest:

  • + Anfänger *

 

Techniken die angewendet werden:

  • + Maschen anschlagen, abketten
  • + rechte und linke Maschen stricken
  • + in Runden und Reihen stricken

 

Muster die gestrickt werden:

  • + Rippenmuster
  • + glatt rechts
  • + glatt links

Materialien die benötigt werden:

  • + 3 Knäuel Wolle Big Wool (klick)
  • + Rundstricknadeln 10 mm / Seillänge 60 cm (klick)
  • + 1 Maschenmarkierer (klick)

 

 

 

 

Für diesen Projekt habe ich für DICH etwas im Shop vorbereitet 🙂

Auf das Original Garn (klick) in ausgewählten Farben (Linen,  Prize, Smoky, Normandy, Golden Olive,  Cactus) und auch auf passende Nadeln (10mm/60cm) (klick) gibt es mit diesem Rabatt-Code „Loop“ 5% Nachlass.

Das Garn und Stricknadeln findest Du im meinem Shop direkt auf der Startseite.

 

Und welche der Farben ist Dein Favorit?

 

Ich freue mich über Deinen Feedback und wünsche euch einen tollen Start ins Wochenende.

 

Liebe Grüße

Julia

 

Basics – Hilfswerkzeuge

Hallo zusammen,

nachdem ich in diesem Post bereits über Stricknadeln erzählt habe, zeige ich euch heute welche Hilfswerkzeuge ich im täglichen Strickeinsatz habe.

 

Was gehört bei mir unbedingt dazu?

 

  • + Das Maßband: Unabkömmlich um Körpermaße zu nehmen oder auch um Breite und Höhe des Strickprojektes zu messen.
     
  • + Die Wollnadeln: Zum zusammennähen von Strickteilen. Ich wende dicke, stumpfe Wollnadel an, hierfür kommt bei mir dieser praktischen Vernähnadel-Set von Tulip zum Einsatz. Das Set besteht aus 4 Nadeln in verschiedenen Nadelstärken, alle 4 Nadeln sind in eine Magnet-Tasche gut verstaut.

    Das Set gibt es auch HIER im Shop.

Foto: Lamana

  • + Die Maschenmarkierer: Damit markiere ich die wichtigsten Stellen am Strickstück. Da ich stets flexibel bleiben möchte und jeder Zeit die Markieren aus dem Strickteil entfernen oder anbringen möchte, verwende ich offene Markierer von addi (klick) in Söckchen Form…. total süß oder 😉 

Foto: addi

 

  • + Der Maschenzähler: Gerade weil ich auf die lästige Strichliste verzichten will, habe ich mir den digitalen Reiheinzählen von addi (klick) angeschafft. 

Foto: addi

 

  • + Die Schere: Was noch zum meinem Zubehör dazu gehört, sind eine diese spitze Handarbeitsschere „Goldmarie“ von addi ist scharf und echt vergoldet. Diese kleine Schere ermöglichen millimetergenaues Schneiden bis in die Spitzen und eignen sich für alle Handarbeiten. Durch ihre Größe von nur 6,5 cm passt diese in jede Handtasche oder Reisenähutensilien.

 

Foto: addi

Und was gehört zur deinem Strick-Zubehör dazu?
Was darf bei euch definitiv, neben der Stricknadel, nicht fehlen?

 

Ich freue mich über eure Kommentare und bin auf eure Tipps gespannt – denn selbst ein alter Hase lernt täglich was dazu! 🙂
 

In diesem Sinne – liebe Grüße, eure Julia

STRICKMUSTER – glatt rechts

Hallo in die Runde,

heute fangen wir mit dem Strickmuster „glatt rechts“ an.

 

Dieses Strickmuster setzt sich aus zwei Bausteinen zusammen.

 

  • + rechte Masche
  • + linke Masche

 

+ Glatt rechts gestrickt bedeutet, dass in den Hinreihen rechte Maschen und in den Rückreihen linke Maschen gestrickt werden und sobald das Muster in Runden gearbeitet wird, werden immer nur rechte Maschen gestrickt. Das ist die Grundlage für fast alle anderen Strickmustern. Die Rückseite einer rechten Masche ist identisch mit der rechten Seite einer linken Masche und umgekehrt.

 

+ Die rechts gestrickte (Vorher-) Seite des Strickmusters hat eine Struktur von weich ineinander geflochtenen Schlingen, die vertikale Linien bildet. So ist das Strickstück auch aufgebaut. Diese rechte Seite ist der Breite nach elastisch, d.h. es zieht sich in der Breite zusammen und wirkt schmaler und dehnt sich eher der Länge nach aus, wird also länger.

 

+ Die links gestrickte (Rück-) Seite hat eine Struktur von ineinander verwebten Schlingen, die horizontale Wellenlinien ergeben. Diese Seite besitzt Elastizität in der Länge und dehnt sich der Breite nach aus, d.h. es weitet sich eher in der Breite und wird weiter.

 

+ Zieht es sich linksseitig zusammen, wird es kürzer. Die linke Seite ist daher kürzer und breiteres die rechte Seite. Deshalb rollt sich bei glatt rechts gestrickten Strickstücken der Rand ein. Ziehst du ein gestricktes Kleid mir der Innenseite nach außen an, wirst du feststellen, dass es kürzer und weiter ist, als wenn du es andersherum anziehst. Auf diese Art und Weise ist ein glatt rechts gestricktes Strickstück gleichzeitig ein brillantes 2 – in 1-Kleidungsstück.

 

Und hier sind ein paar Projekte die glatt rechts gestrickt wurden, mal in Runden mal in Reihen.

 

Ein Top aus Baumwolle/Modal für jede Jahreszeit (klick) wurde z.B bis zum Armausschnitte in Runden glatt rechts gestrickt und dann weiter in Reihen gearbeitet.

 

Foto: Jennifer Kerth

 

Dieser Oversize Pullover (klick) aus einem Leinen/Baumwolle Garn wurde in Reihen glatt rechts gestrickt mit der rechts gestrickte Seite nach außen.

Foto: ROWAN

Beide der Projekte wurden zur Strickpakete für euch im Shop aus einem auf das Projekt abgestimmtes Garn. Beide Garne sind sehr hochwertige Sommergarne von verschiedenen Herstellern.

 

HAST DU AUCH SCHON EIN PROJEKT IN GLATT RECHTS GESTRICKT?

 

Ich freue mich über eure Rückmeldungen!

 

Liebe Grüße, eure Julia

Techniken – Maschenproben

Ja… du hast das richtig gelesen… MASCHENPROBEN… ich habe Maschenproben als ersten Post für Techniken ausgewählt, weil das der technische Grundstein ist. Bevor man mit einem neuen Projekt anfängt sollte man unbedingt eine Maschenprobe machen! WESHALB, WIESO und WARUM verrate ich DIR gleich.

 

Vor ein paar Jahren als ich mit stricken los gelegt habe, kam für mich Maschenproben stricken überhaupt nicht in Frage… mittlerweile habe ich eine große Sammlung an Proben die ich mir immer wieder zur Hilfe nehme bevor das Projekt gestrickt wird.

 

WIESO Maschenproben stricken? … jetzt verrate ich dir wofür das gut ist 😉 

 

WIESO?… WESHALB und WARUM?

Bevor mit dem Stricken los gelegt wird, sollte eine Maschenprobe gestrickt werden. Das ist notwendig, denn jede von uns strickt anders, sogar für dieselbe Breite, brauchen wir mal mehr mal weniger Maschen und Reihen als in der Anleitung vorgegeben ist. 

Durch Maschenproben Stricken ersparen wir uns trotz des kleinen Aufwands Zeit und sogar häufig auch Geld und die Enttäuschung.

 

WIE stricke ich Maschenprobe?

Die Maschenprobe wird gestrickt aus dem Original Garn wie das Projekt den du stricken möchtest. Dabei die Angaben der Banderole beachten. Da die Randmaschen sowie Anschlag- und Abkettreihen meist keine zuverlässigen Messwerte ergeben, wird die Maschenprobe mindestens 12 x 12 cm groß gestrickt. Vor dem Messen das Probestück etwas anfeuchten, leicht spannen und gut trocknen, also die Maschenprobe genau so wie das fertige Strickstück behandeln.

Die Maschenprobe auf eine glatte Unterlage legen und eventuell mit Stecknadeln am Rand befestigen, ich verwende gerne diese praktische Spannmatte von Knit Pro (klick) und Kammnadeln (klick) womit es schnell und super einfach geht… beide Produkte die ich für meine Projekte anwende gibt es auch im Shop (klick).

 

 

WIE zähle eine Maschenprobe aus?

Mit Hilfe einer speziellen Schablone kann man die Maschen und Reihen leicht auszählen. Aber es geht auch mit einem einfachen Zentimetermaß. Diesen einfach auf die Maschenprobe auflegen und auszählen wieviel Maschen auf 10 cm Breite und wieviel Reihen auf 10 cm Höhe sind.

 

WAS ist nach dem die Maschen und Reihen ausgezählt sind?

  • + Wenn Maschen- und Reihenzahl mit den Angaben auf der Banderole oder der jeweiligen Anleitung übereinstimmen, kannst Du sofort mit deinem Projekt starten.
  • Wenn die Maschen- und Reihenzahl abweicht und es sind mehr Maschen und Reihen als vorgegeben ist, anscheinend strickst Du zu fest, deshalb einfach eine größere Nadelstärke wählen.
  • Wenn es weniger Maschen und Reihen als vorgegeben ist, dann strickst du zu lockern, daher benutze eine kleinere Nadelstärke.

Ein kleiner TIP 😉 

Obwohl deine Maschenprobe den Angaben entspricht, kontrolliere dein Strickstück in etwa 25-30cm Höhe noch einmal. Es kann passieren wenn du mit vielen Maschen auf der Nadel fester oder lockerer strickst als bei kleineren Maschenprobe.

 

Falls du noch weitere Fragen Rund um Maschenproben stricken hast, dann schreibe mir einfach das im Kommentar direkt unter diesem Post.

 

 

STRICKST DU AUCH MASCHENPROBEN?

 

 

Basics – Vielfalt an Stricknadeln

Eure Meinung ist mir wichtig!

In Zukunft erwarten euch folgende Themen hier im Blog:
 

+ Basics
+ Techniken
+ Stickmuster
+ aktuelle Projekte

 
Was haltet Ihr davon?

 

Dann starten wir einmal mit dem wichtigsten Thema „Basics“ beim Stricken.

Ohne was ist das Stricken unmöglich? – Ganz klar,- die Stricknadel!

// OK, sehen wir vom Stricken mit den Händen oder Fingern ab – aber wenn wir hier von Stricken sprechen, dann so richtig mit Stricknadel und Garn.

Stricknadeln

… diese werden in unterschiedlichsten Materialien mit jeweils seine Eigenschaften und in verschiedene Formen angeboten. In Deutschland werden Nadelstärken in mm angegeben… dabei werden die Angaben von metrischen Größen entsprechend dem Durchmesser angewendet.

 

Materialien

… aus vernickeltem Stahl, aus pulverbeschichteten Aluminium, aus Bambus, Rosenholz, Ebenholz oder auch anderen Edelhölzern auch aus Kunststoff gibt es Stricknadeln auf dem deutschen Markt.

 

Je nach Vorliebe ist auf jeden Fall für jeden Geschmack was dabei.

 

Vorzüge von bestimmten Nadeln

  • + Stricknadeln aus vernickeltem Stahl sind sehr glatt, fühlen sich kalt und sind sehr schwer.
  • Nadeln aus pulbverbeschichteten Aluminium sind im Gegenzug zur Nadeln aus Stahl sind viel leichter, sind aber nicht so glatt. 
  • + Stricknadeln aus Edelhölzer wie aus Rosenholz oder auch Ebenholz werden glatt geschliffen und  liegen warm in der Hand. Werden aus den Holz Resten des Instrumentenbaus hergestellt. 
  • + Auch gibt es Stricknadeln aus Kunststoff in verschiedensten Farben, sind sehr leicht, glatt und fühlen sich beim Stricken warm an.
  • + Bambusnadel liegen angenehm warm in der Hand. Hochwertig verarbeitete Nadeln verfügen über eine glatte Oberfläche. Neben den Traditionellen Nadel, gibt es bei den Bambusnadeln natürlich auch verschiedene Nadelstärken, Nadellängen,- aber auch unterschiedliche Modelle, wie z.B. Nadelspiel, Rundstricknadeln aber auch welche mit Schraubsystemen. 

     
    Der Vorteil bei den Schraubsystemen liegt vor allem daran, dass das Seil an jede Nadelstärke – ohne Zusatz von Werkzeugen – einfach angeschraubt und variiert werden kann. 

     
    Die Bambus-Stricknadeln von Tulip sind aus Japan. 
    Nachdem ich diese wunderbaren Nadeln (man merkt schnell, dass ich ein absoluter FAN von diesen Nadeln bin, – und auch ausschließlich seid 2 Jahren nur noch im Einsatz habe) habe nach langem Test in meinen Shop aufgenommen.

     
    Die Nadeln, die Ihr in meinem Shop findet sind aus hochwertigem langgewachsenen japanischen Bambus. In japanischer Präzision gefertigt, haben einen einzigartig glatten Schliff und eine hohe Festigkeit des Materials. Beim Rundstricknadeln überzeugen mit dem nahtlosen Übergang zur Kabelhülse.

 

Ihr möchtet die Bambus-Stricknadeln unbedingt haben?
Besucht meinen Shop und bestellt euch diese Glücklich-Strick-Macher!
 

+ Rundstricknadeln (klick)
+ Nadelspiel (klick)
+ Nadelspitzen (klick) 
+ Schraubsystem Kabel (klick)

 
Ganz ehrlich? Wer heute nicht mit den Bambus-Stricknadeln strickt dem entgeht etwas. 🙂

 

Foto: LAMANA

Foto: LAMANA

Auch in Rundstricknadeln und Schraubsystem Stricknadeln von Tulip wurde innovativen Rotations-Technik eingesetzt. Kein lästiges Aufdrehen oder Abknicken des Nadelkabels mehr, durch die neue Rotations-Technik von Tulip dreht sich das Kabel endlos mit. Gibt es auch in verschiedene Nadelstärken und verschiedene Seillängen.

 

  • Stricknadeln aus Edelhölzer wie aus Rosenholz oder auch Ebenholz werden glatt geschliffen und  liegen warm in der Hand. Werden aus den Holz Resten des Instrumentenbaus hergestellt. 
  • Auch gibt es Stricknadeln aus Kunststoff in verschiedensten Farben, sind sehr leicht, glatt und fühlen sich beim Stricken warm an.

 

Und mit welchen Stricknadeln strickst Du am liebsten, aus bestimmten Material oder ist das ein bestimmtes Form, wie Nadelspiel oder Rundstricknadeln?

 

 

Über Dein Feedback werde ich mich freuen 🙂 

 

 

NEUE Garne – BIG WOOL

Eine Kollektion aus 8 Designs aus dem populären ROWAN Garn BIG WOOL die zu aus 100% Merino. Das Anleitungsheft „BIG WOOL KNITS“  besteht aus Damen Strickjacken und Accessoires. Trends aus der aktuellen Herbst-Winter Saison. Modelle für Strickanfänger und auch was für Profis mit etwas aufwendigeren Projekten und Mustern mit dabei, die mit dicke Stricknadeln schnell fertig gestrickt werden können.

 

 

 

BIG WOOL facts

  • + Hersteller: Rowan
  • + Garn: Big Wool … 100% Naturfasern… 100% Merino
  • + Geeignete Nadelstärke: 10-15
  • + 10 Farben im Shop: White Hot (Naturweiß), Linen (Leinen), Prize (Altrosa), Glum (Grau), Smoky (dunkel Grau), Normandy (Blau), Ice Blue (Eisblau), Gold Olive (Olivegelb), Cactus (Khakigrün) und Forest (Tannengrün)

 

 

Schnell gestrickte Projekte

Auch für Strickanfänger geeignet.

JETZT BESTELLEN | Magazin „Big Cool Knits“

 

* Bei Bestellung von Rowan Strickpakete mit Magazin gibt es 5% Nachlass auf das gesamte Paket.

 

Verrate mir welche der Big Wool Farben ist DEIN Favorit ? 🙂

 

Bildquelle: Rowan

 

NEUE Garne – Premium Socken Garn mit Krönchen

REGIA PREMIUM das ist einer meiner erste Garne womit ich angefangen habe zu stricken.

NEU! REGIA PREMIUM

Mit der neuen REGIA PREMIUM Linie wird ein besonders hochwertiges Qualitätsprodukt präsentiert. Die außergewöhnliche Qualität und die besondere Materialzusammensetzung machen die PREMIUM Linie einzigartig – edle Optik mit hohem Wellness Faktor.

 

 Du willst die Stulpen nachstricken? Klick aufs Bild!

 

PREMIUM Edelgarne sind in drei hochwertigen Mischungen erhältlich: in extrafeiner Merino- und Yakwolle, in weicher Alpaka-Wolle sowie in edler Seide.

 

Die REGIA PREMIUM Garne besitzen hervorrangende Eigenschaften bezüglich Tragekomfort, vielfältige Farben und edle Strukturen. Masche für Masche kann man hier die Hochwertigkeit der Garne fühlen.

 

Und heute stelle ich euch das MERINO Yak Garn vor :)))

 

Suchst du die Strickanleitung für die Yoga Socks? Klick aufs Bild!

MERINO YAK

  • + 58% hochwertige Merinowolle aus Südafrika und 14% Yak
  • + Besonderer Mèlange-Effekt durch den natürlichen Braunton der ungefärbten Yak-Fasern
  • + Sehr angenehm weicher Tragekomfort, sehr wärmend, robust und trotzdem leicht
  • + Wirkt besonders hübsch auch in kleinen Fair Isle- und Zopfmuster
  • + Garnname: Merino Yak Schachenmayr (58% Wolle, 28% Polyamid, 14% Yak; 100g/ca.400m)
  • + Nadelstärke: 2-3
  • + Strickempfehlung: Socks, Stulpen, Yoga Socks, Fäustlinge, Schals, Dreieckstücher, Jacken, Babykleidung
  • + Material des Garns: 58% Wolle, 28% Polyamid, 14% Yak
  • + Farben: (meliert) Lavendel, Pflaume, Himbeer, Pfirsich, Puder, Gold, Anthrazit, Kiesel, Beige, Mint, Teal, Nachtblau

Garne im Shop: HIER 

 Yoga Socks / Stulpen Strickpakete: HIER

 

Fotos: Schachenmayr

Bein-Stulpen in edle Variante

Ihr sucht das perfekte Geschenk für Freunde und Familie? Ihr wollt ein blitzen in deren Augen sehen, wenn Sie euer DIY-Geschenk auspacken?

Oder wollt Ihr euch selber mal so richtig verwöhnen?

Dann sind diese edlen Beinstulpen das richtige für EUCH!

Sie sind weich, warm und unfassbar angenehm zu tragen – gerade jetzt – wo sich der Herbst anschleicht. // Wir wollen doch eigentlich noch SOMMER! //

Hier ein paar Facts zu der Wolle:

  • Garnname: Merida Lamana (50% Merino Schurwolle, 25% Seide, 25% Polyamid; 50g/ca.200m)
  • Nadelstärke: 2,5-3,5
    Was kann man daraus machen: Stulpen, Yoga Socks, Socken, Tücher, Babykleidung
  • Wie fühlt sich das Garn an: seidig, weich
  • Material des Garns:
  • Farben: Natur, Schiefergrau, Anthrazit, Marineblau, Jeansblau, Eisblau, Seidengrau, Perlgrau, Altrosa, Lavendel

 

Strickpaket: 2 Knäuel Wolle + 1 Leder Label + 1 Anleitung GRATIS

 

Diese Stulpen wurden aus Lamana Merida Garn gestrickt, können aber auch aus dem neuen Schachenmayr Regia Premium Silk, Merino Yak oder Alpaca Soft dazu wird nur 1 Knäuel davon benötigt.

edle Schachenmayr Socken Garne gibt es HIER im Shop

 

HYGGE – BIG WOOL Decke

 

Ihr sucht ein schnelles Strickprojekt für zwischendurch? Ihr möchtet einen Eyecatcher bei euch zu Hause haben? Dann habe ich genau das Richtige für euch! Durch die Nadelstärke 25mm kann man diese wunderschöne Decke „ruckzuck“ nachstricken, – absolut das richtige Projekt für einen Strickanfänger, der ein schnelles Ergebnis vorzeigen will.

 

„BIG WOOL is cooooool!“

 

Die Morgen- und Abendstunden kühlen langsam ab und ich finde, dass es gar nicht so verkehrt ist, eine kuschlige Decke in der Nähe zu haben. Manchmal frieren wir doch schneller, als es uns lieb ist, nicht wahr?

 

Die mittelgroße Decke aus meiner MY.HOME Kollektion ist ca. 90 cm x 110 cm groß. Eine perfekte Größe um abends auf der Terrasse zu sitzen und sich was über die Schultern zu legen – oder vielleicht auch als Kleinkinddecke?

 

Gestrickt wird die Kuscheldecke aus 100% Schurwolle und ist bei uns in den Farben hellgrau, beige, anthrazit, offwhite und hellgbraun sowie mehrfarbig erhältlich. Durch das natürliche Material ist diese Decke sehr hautverträglich, weich und absolut anschmiegsam – damit auch für Kinder ab einem Jahr oder Tieren geeignet. 

 

Neben dem absoluten wärmenden Effekt, kann man dieses Deckenwunder auch z.B. als Stuhlüberwurf nutzen. Der skandinavische Touch passt eigentlich in jeden Raum! Ok, ich bin ehrlich – dieser Decke sind keine Grenzen gesetzt – man muss sie einfach zu Hause haben! 

 

P.S. Nicht nur, dass die großen Maschen sehr stilvoll aussehen, nein im Winter hält die Decke dadurch sehr warm und ist auch flexibel bei kühlen Sommerabenden einsetzbar.

 

Foto: Jennifer Kerth

 

Du willst dieses Allrounder-Deckenwunder nachstricken? Kein Problem!

 

Dein Strickpaket beinhaltet 4 Stränge an hochwertigem Merino Garn von Lang Yarns,  Strickanleitung und Leder Label. 

 

  • + Decke
  • + Modell „BIG WOOL Blanket“
  • + GRÖßE: ca. 90 cm x 110 cm

 

Foto: Jennifer Kerth

 

Strickpaket für mittelgroße Decke Modell „BIG WOOL Blanket“ ist  HIER und passende Stricknadeln für diesen Projekt gibt es HIER im Shop… die Möglichkeit besteht einfach ein paar weitere Stränge HIER dazu zu bestellen um deine Decke zu vergrößern. 

 
Und diese Farben vom diesen dicken Garn gibt es Shop.
 
 
Es gibt es in Uni Farben
 
 
 
Soeben auch mehrfarbig wie diese 4. 
 
 

Ihr habt bereits was mit Big Wool gestrickt? Dann zeigt mir eure Ergebnisse hier im Kommentar! Ich freue mich sehr!