Wolle FILZEN in der Waschmaschine

hallo Ihr Lieben, ein gesundes, neues und kreatives Jahr 2019 wünsche ich Euch!

Heute möchte ich mein aktuellen gefilzten Projekt – Ballerinas zeigen und etwas zur Thema: Filzen in der Waschmaschine erzählen.

Verwendet habe ich Filzwolle „Wash+Filz-it!“ von Schachenmayr , daraus lassen sich so viele tolle Projekte herstellen z.B. Hausschuhe, Ballerinas, Körbe, Untersetzer, Taschen und vieles vieles mehr.

 

Julia Grau

 

Diese Ballerinas Modell entstand schon vor ein paar Jahren, als ich für mich das Filzgarn neu entdeckt habe und die vorgeschlagene Filzschuhe Modelle für etwas altbacken empfunden habe. Zur dem Zeitpunkt kam auch noch Ballerinas BOOM.. da kam schon die Inspiration, warum sollten Hausschuhe nicht auch so ein schickes Form haben…  nach Idee kam auch das praktische Teil 😉 nach langem Ausprobieren… Stricken und Filzen, war ich dann doch zufrieden 🙂 

Bei so vielen tollen Trendfarben was Garnhersteller Schachenmayr aktuell rausgebracht hat,  habe ich wieder die Anleitung rausgeholt und losgelegt. 

 

Es wird mit Nadelstärke 8,0 mm gestrickt, je nach Größe werden 3-4 Knäuel an einem bis maximal 2 Abende fertig gestrickt.

Das eBook habe ich für 5 verschiedenen Größen von 37-41 ausgearbeitet.

Neu dazu gekommen, dass jede eBook einen informativen GLOSSAR beinhaltet mit Rund um das Projekt interessante Begriffe.

 

Diese Strickkenntnisse sollte man für Ballerinas-Projekt beherrschen:

  • Maschen anschlagen 
  • rechte und linke Maschen stricken
  • in Reihen und in Runden mit Hilfe von Nadelspiel stricken
  • Maschen zunehmen
  • Maschen zusammen sticken

 

Julia Grau

 

Diese Ballerinas sind aus der jGD-Kollektion „Socks & CO“ und wurde aus dem Filzgarn von Schachenmayr in Farbe Steel (Fb. 021) zuerst gestrickt und im Anschluss gefilzt. Das Ballerinas Modell haben wir als Strickpaket extra für Euch im SHOP zusammengestellt.

 

Woraus besteht unser Knit-Set?

  • 3 – 4 (je nach ausgewählte Größe) x 50 g Schachenmayr Wash+Filz-it! (100% Schurwolle; LL 50 g/50 m) in Deiner Wunschfarbe
  • 1 x eBook
 
 

Was brauchst du um Ballerinas nachzustricken? Neben dem Garn in deiner Wuschfarbe, was wir dir im Knit-Set bereitstellen, brauchst du noch:

  • Nadelspiel 8,0 mm (20 cm lang)
  • Schere
  • Wollnadel zum Vernähen 

 

Wenn Du diese Materialien nicht zu Hause hast das ist kein Problem – wir haben für dich alles im Shop!

 

NEU IM SHOP:

JETZT SPAREN! Wenn du unser„All Inclusive“ – Paket buchst (Wolle und Nadelspiel) gewähren wir dir automatisch einen Nachlass von 5% auf den Gesamtpreis und es gibt´s Designer Leder-Label GRATIS dazu. 

 

Das Filz Garn findest du in 6 wunderschönen Naturtöne hier im SHOP .

 

Und jetzt zum Prozess „FILZEN in der Waschmaschine“

 

Zuerst werden die Projekte gestrickt, aber sich von der fertigen Größe des Strickstücks nicht abschrecken lassen. Im ersten Moment erscheint das sehr groß. Das soll aber so sein, weil das geht beim Filzen in der Waschmaschine um ca. 30-40% ein.

 

GRUNDLIEGENDE INFORMATIONEN ZUM FILZEN

+ zuerst eine Maschen- und Filzprobe machen

  1. Dazu mit der angegebene Nadelstärke mindestens 5 Maschen mehr anschlagen als in Maschenprobe angegeben sind.
  2. Da die Maschen am Rande ungleichmäßig sind, als innerhalb des Strickstücks, werden die Maschen nur innerhalb der mittleren 10 cm in der Breite und in der Höhe.
  3. Die Maschenprobe so wie von Hersteller vorgegeben ist in der Waschmaschine filzen.
  4. Pro Waschgang zusätzlich etwas flüßigen Waschmittel in das Waschmittelfach geben.
  5. Normales Programm mit niedrigen Wasserstand wählen.
  6. Um das Filzeffekt zu erreichen, zwei Tennisbälle mit in den Waschtrommel legen.

 

Julia Grau

+ Das Filz Ergebnis beim Waschen kann nicht zu I00% berechnet werden, deshalb ist eine Maschen- und Filzprobe auf jeden Fall ist empfohlen, der Grund ist:

  1. Filzwolle ist ein Naturprodukt = I00% Schurwolle, daher können die Eigenschaften und das Filzergebnis abweichen.
  2. Die Ursachen können z.B. produktbezogen sein = an Rohwolle und ihre Unterschiede in der Beschaffenheit.
  3. Und auch an der Intensität der jeweiligen Farbe, können ebenso Auswirkung das Filzergebnis beeinflussen z.B die hellen Farben schrumpfen etwas mehr als dunkle. Dadurch um bei verschiedenen Farben bearbeitet Hersteller unterschiedliche Farben unterschiedlich um einen gleichbleibenden Filzeffekt zu erreichen.
  4. Auch eine große Rolle spielt Waschmaschine. Ausschlaggebend sind auch Mischmaschinen Gerätetyp, Waschmittel aber auch die Waschtemperatur. 
  5. Unterschiedliche Fadenspannung wirkt auch auf das Filzergebnis. Jeder von uns  strickt und spannt dabei den Faden anders und somit erhalten wir Strickprojekte mit unterschiedlichem Maschenbild. Lockerer gestrickte Strickstücke schrumpfen beim Waschen stärker, fester gestrickte weniger stark.
  6. Auf Grund der genannten Faktoren weichen die Projekte etwas von angegebenen Vorgaben in der Normtabelle ab.

 

Im Fall dass das Strickprojekt nach dem ersten Waschgang immer noch zu groß ist, sollte es noch einmal gewaschen werden. 

Nach dem Waschen wird das Strickstück in Form gezogen, bei Hausschuhen sollte man diese mit Papier gründlich ausgestopft und gut trocknen lassen.

 

Über ein Feedback zur diesen Thema werde ich mich sehr freuen 🙂 

 

Viel Spaß beim Stricken/Filzen!

 

Liebe Grüße, Julia 🙂

Interview I farbenfrohe Socken – Kerstin Balke

heute geht es weiter mit unserer Interview-Runde.

Einmal im Monat gibt es ein Interview mit sehr kreativen Menschen, die ich persönlich kennen lernen dürfte, oder sogar mit denen ich eng Zusammenarbeite / eine Kooperation führe, auch vielleicht sogar ein Interview mit einem oder anderen Hersteller, die ich euch unbedingt vorstellen möchte. So lernt Ihr auch all die Personen/Unternehmen kennen, die mich bei mein Business begleiten – damit ich Euch das anbieten kann, was Ihr verlangt – das BESTE und HOCHWERTIGSTE eben!

 

Das heutige Interview ist mit der lieben Kerstin Balke. Kerstin wohnt mit ihren Mann und ihre jüngeren Tochter zwischen Hamburg und Lübeck. Sie bloggt seit 2016 unter dem Namen Stine & Stitch. Seit 2017 hat sie 2 tolle Socken Bücher veröffentlicht. Sie arbeitet als freiberufliche Strickdesignerin und betreibt ein Onlineshop für Wolle und Zubehör.

 

Also habt Spaß beim kennenlernen!

 

Über einen Kommentar freuen wir uns!

Liebe Grüße, Julia

 

 

1. Meine drei Projekte…

Mich begeistert Socken am meisten. Aber sie müssen farbenfroh mit mehreren Fäden gestrickt werden. Bei Tüchern darf es eher schlicht sein. Mein Tuch „Nordwind“ begleitet mich jeden Tag.

 

2. Welches Garn wärst du gerne …

Kuschlig, warmes Sockengarn. Dann könnte ich immer meine kalten Füße wärmen.

 

3. Wie oft schaust du täglich auf dein Smartphon

Zu oft. Ich muss mich schon sehr zusammenreißen, dass ich nicht ständig während der Arbeit darauf schiele.

 

4. Auf was könntest du nicht verzichten …

Auf meine Familie, Freunde und Strickzeug.

 

5. Was ist deine persönlich größte Stärke?

Durchhalte Vermögen. Auch wenn es mal nicht so gut läuft gebe ich nicht auf.

 

6. Stell dir vor du könntest etwas mit einem Fingerschnips verändern …

Ich wäre sehr froh, wenn ich so meine chronische Krankheit loswerden könnte.

 

7. Was würdest du gerne können und warum?

Ich würde mich gerne wieder ohne Schmerzen bewegen. Seit ein paar Jahren habe ich Fibromyalgie, das schränkt mich schon sehr ein.

 

8. Drei Wünsche…

Mehr Zeit, jemand der mir lästige Arbeiten abnimmt und mehr Arme und Hände zum Stricken.

 

9. Beschreibe JGD in drei Worten

Super sympathisch, grau, wohnt leider zu weit weg